Nachhaltig Verstört Nachhaltig Verstört
Spaghetti Puntarelle

Zutaten

Mengen für
4
Portionen
400 g Spaghetti
170 g Puntarelle (Vulkanspargel)
200 g Tempeh
300 g Tomaten
½ TL Knoblauchpulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
1 EL Bratöl
1 EL Apfelessig (optional, falls die Puntarelle bitter schmeckt)

Die Spaghetti gar kochen. Währenddessen die Puntarelle (Strunk und Blätter) in feine Streifen schneiden. Falls die äußeren Blätter zu bitter sind, diese entfernen. Puntarelle schmeckt aber generell etwas bitter, wenn man sie roh probiert, also nicht abschrecken lassen. Im fertigen Gericht schmeckt sie nicht mehr bitter und außerdem sind die Bitterstoffe sehr gesund.

In einem Topf das Bratöl erhitzen und die Punterelle darin anbraten. Den Tempeh in kleine Würfel oder Streifen schneiden und dazugeben.

Die Tomaten grob würfeln, unterrühren und mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Falls man noch einen bitteren Geschmack des Vulkanspargels herausschmeckt, Apfelessig dazu geben und kurz einköchelkn lassen.

Zuletzt die gekochten Spaghetti dazugeben, kurz durch schwenken und servieren.